Seit langem bemühen sich Sprachwissenschaftler, elektronische Wörterbücher zu programmieren. Auch im Internet findet man mitunter deren Ableger. Doch kann man damit wirklich seine Englischhausaufgaben zuverlässig erledigen?

Ein Wörterbuchservice unter http://dictionary.reference.com gibt an, sogar komplette Sätze richtig in die Sprachen Englisch, Spanisch und Deutsch übersetzten zu können.

Hier mein Test:

Kl. 9 – Thema ‘Relativsätze’ (Inhaltlicher Bereich: Nordirland)

Eingabe:

Die Bombe, die von den Terroristen versteckt wurde, explodierte gegen 9.00 Uhr.

Gängige Übersetzung von Online-Wörterbüchern- und
Übersetzungsprogrammen:

The bomb, which was hidden by the terrorists, exploded against 9.00 o’clock.

Auf den ersten Blick scheint die Übersetzung gut gelungen zu sein;
jeder – deutsche – Englischsprecher versteht den Sinn.

Die Übersetzung weist jedoch drei Fehler auf:

  1. Das Wort ‘gegen’ hat im Deutschen zwei Bedeutungen:
    1. gegen – als Präposition > ‘Sie spielten gegen die Schulmannschaft’
    2. gegen – als Adverb > ungefähr, ‘…gegen 9.00 Uhr’ Das Wörterbuch
      hat hier die falsche deutsche Bedeutung übersetzt.
  2. Das Verb ‘verstecken’ wurde mit (to) hide übersetzt. Natürlich
    ist diese Übersetzung (isoliert betrachtet) nicht falsch, jedoch
    ist sie in diesem Sinnzusammenhang (Kontext) nicht angebracht. Hier
    muss auf ein anderes Wort zurückgegriffen werden, nämlich
    (to) plant. Die Encarta World English Dictionary gibt z.B.
    als fünfte Bedeutung an: “plant – to place something such as
    an explosive or listening device where it will not be easily found by
    others”
    Das ist genau die Bedeutung, die wir für unsere Übersetzung
    benötigen.
  3. Zur Zeichensetzung: Der eingeschobene Relativsatz, der im Deutschen
    durch Kommas eingeschlossen wird, bestimmt in unserer Übersetzung
    näher, um welche Bombe es sich handelt, nämlich um die von
    den Terroristen versteckte Bombe*). Damit handelt es sich also um einen
    bestimmenden Relativsatz (defining relative clause). Im Englischen
    werden aber gerade diese Relativsätze, die eine notwendige Erläuterung
    geben, NICHT durch Kommas abgetrennt (vgl. Cornelsen, A5, Seite 31).
    Das Online-Wörterbuch hat hier einfach die Kommas aus unserem deutschen
    Satz übernommen.

Welche Übersetzung wäre also möglich:

The bomb which was planted by the terrorists exploded at around 9.00 o’clock.

Bottom line **): Elektronische und Online-Wörterbücher können
euch helfen, einen ersten Überblick zu bekommen. Eine wirklich richtige
(also den Sinn erfassende) Übersetzung kann nur der Mensch leisten.
Ihr könnt euch also die Hausaufgaben etwas erleichtern, letztendlich
müsst ihr aber die Übersetzung genau prüfen und korrigieren.
Macht das nun mehr oder weniger Mühe?

H.-J. Jahn

*) Ein größerer Kontext, den wir hier nicht
haben, würde weitere Klarheit schaffen.
**) bottom line – letzte Zeile, Zusammenfassung, Resümee