Flatow-OS: Das interessiert mich!In enger Zusammenarbeit mit den NADA-Mitarbeitern unter der Leitung von Frau Winkemann findet am 21. November traditionell für unsere jungen Athleten/-innen der 8. Klassen eine Informationsveranstaltung statt.

In mehreren Workshops erfahren unsere Schüler/-innen „aus erster Hand“, wie eine Dopingkontrolle abzulaufen hat, welche Rechte und Pflichten man als Sportler/-in hat, denn in Zukunft kann es jeden treffen, der einem der Pools angehört und ausgelost worden ist oder auch als Sieger oder Platzierter eines Wettkampfes zur Dopingkontrolle gebeten wird.

Auch soll den jungen Athleten/-innen verdeutlicht werden, wie aktuell und kompliziert zugleich die Fahndung nach Betrügern geworden ist, wie man sich mit Argumenten rüsten kann, um in Situationen der Verführung durch andere Sportler/-innen oder Trainer gewappnet zu sein.

Im Vorfeld der NADA-Veranstaltung werden alle Schüler/-innen der drei achten Klassen im Ethikunterricht auf die Fragen inhaltlich vorbereitet, was faires und unfaires Sportverhalten bedeutet, welche Gefahren der Dopinggebrauch mit sich bringen und ob man Nahrungsergänzungsmittel jederzeit und unbedenklich einnehmen muss, um leistungsfähig zu bleiben.

Alle Ergebnisse werden, wie jedes Jahr, mittels der Erstellung von Wandzeitungen festgehalten und anschließend in der Ausstellung für alle Schüler/-innen der Flatow-Oberschule sichtbar ausgehangen.

M. Kräker
Sportkoordinator
Quelle Foto: M. Kräker