Titel für ThumbAuf der in der letzten Novemberwoche stattfindenden Bootsschau in den Messehallen am Funkturm war auch der Yachtclub Berlin – Grünau mit einem 70 qm Präsentationsstand vertreten. Er benutzte diese Gelegenheit, um gemeinsam mit der Flatow Oberschule Berlin- Köpenick das älteste Projekt „Verein, Schule und Internat “ auf dem Gebiet des Wassersportes in Deutschland einem breiten Publikum bekannt zu machen. Steffen Kinzl, einer der Mitinitiatoren, seit 1990 Surftrainer im Club und als Sportlehrer an der Flatowschule für das Projekt verantwortlich, zog als Fazit dieser Präsentation: Gelungen!

Titel für ThumbDreißig Aktive, zugleich Schüler der Klassen 7 –11 und Surfer bzw. Opti- Segler zeigten einem zahlreich erschienenen Publikum in dem großen Aktionsbecken mehrmals am Tag Ausschnitte aus ihrer Trainingsarbeit. Höhepunkt der Präsentation war das Auftreten unseres Clubmitgliedes Oliver Schliemann, jüngster Weltmeister der Surfgeschichte. Er zeigte in, besser auf dem dicht umlagerten Aktionsbecken in der Halle 4.2 alles was das Windsurfing zu bieten hat. Bei seiner Vorführung war die Halle brechend voll. Die Repräsentanten des Clubs und der Flatow- Schule standen zahlreichen Interessenten Rede und Antwort, wie das Streben Leistungssportler zu werden bzw. zu sein und das Schulische in Einklang zu bringen ist.

Insofern war diese Messe- Repräsentation ein Gewinn für den YCBG, Die Flatow- Schule und das Publikum.

(Der Artikel wurde mit freundlicher Genehmigung des “Yachtclub Berlin-Grünau e.V.” von deren Homepage übernommen.)