Flatow-OS: Das interessiert mich!Im Rahmen eines Projektes der Deutsch-Polnischen Freundschaft und der Verbindung zwischen Swinemünde-Trelleborg der TT-Line verbrachten einige Schüler der Flatow-Oberschule mit Schülern aus befreundeten Schulen aus Leer (Deutschland) und Elblag (Polen) eine gemeinsame Woche.

Wir fuhren mit dem Bus und den Schülern aus Leer nach Stettin, wo die polnischen Schüler zu uns stießen und wir in einer Jugendherberge in Wrzosowo übernachteten.

Am nächsten Morgen fuhren wir dann gemeinsam zum Fährhafen von Swinemünde, um auf dem Fährschiff “Nils Dacke” von der Reederei der TT-Line einzuchecken.

Gleich nach dem Beziehen der Kabinen ging unser Programm mit einem Vortrag von dem Chef der Reederei über die TT-Line los.

Danach fing unsere Projektarbeit an. Es gab 5 Gruppe, die über verschiedenste Dinge des Schiffes später einen Vortrag in der polnischen Botschaft und im Bundestag halten sollten. Den Schiffsrundgang fand ich am interessantesten. Da konnten wir uns die große Küche des Schiffes anschauen und wir haben die Brücke besucht, wo uns der Co-Kapitän alles erklärte.

Schüleraustausch März 2014 Schüleraustausch März 2014 Schüleraustausch März 2014

Am Abend, um ca. 21 Uhr erreichten wir den Hafen von Trelleborg. Dort war sehr starker Wind und wir konnten leider nicht an Land gehen. Der Regen zeckte richtig auf der Haut.

Am nächsten Morgen kamen wir dann wieder im Hafen von Swinemünde an und fuhren anschließend in Richtung Berlin.
An unserer Schule angekommen wurden alle Gastkinder auf ihre Gastfamilien verteilt und wir fielen totmüde in unser Bett.

Am nächsten Tag gingen wir in die polnische Botschaft, haben einige Vorträge gehört und viel über die Botschaft gelernt.

Schüleraustausch März 2014 Schüleraustausch März 2014 Schüleraustausch März 2014

In den nächsten Tagen haben wir viel mit den Gastkindern erlebt. Wir waren im Zentrum Berlins unterwegs und haben die verschiedensten Sehenswürdigkeiten besichtigt.

Am letzten Tag verabschiedeten wir unsere polnischen Gäste bereits um 9.00 Uhr und gingen anschließend noch in den Bundestag zu Gitta Connemann, hielten noch einige Vorträge und verabschiedeten sehr emotional die Gäste aus Leer.

Es war eine sehr interessante Woche mit sehr vielen Eindrücken und kostenlosem Englischunterricht.

Laurenz Dehl
U.N.V.E.U.