1. Die Firma
2. Die Standorte
3. Persönliche Daten für das Praktikum
4. Vorbetrachtung
5. Die Tagesberichte

10. Zusammenfassung und Bewertung

Die Firma

Geschichte und Philosophie

Schon 1978 – noch zu Zeiten der DDR – hat sich Frau und Herr Dölle mit einer
Reparaturwerkstatt und Fahrradaufbewahrung selbständig gemacht. Kein
leichtes Unterfangen, damals…
Schnell waren sie über die Grenzen Berlins hinaus bekannt, konnten sie
doch so manchem Drahteselbesitzer wieder zu einem sicheren
Nahverkehrsmittel verhelfen. “Geht nicht” gab und gibt es eben bei ihnen
nicht.

Mit dem Umzug 1991 in den Fürstenwalder Damm (50 Meter vom Bahnhof
Friedrichshagen) begann sich dann das zu entwickeln, was heute unter dem
Namen “Dölles Zweiradcenter” zu den ersten Adressen ihres Metiers in
Berlin und Umgebung zählt.
Mittlerweile haben sie ein hochwertiges Angebot an Fahrrädern,
Motorrollern, Zubehör und Service aufgebaut. Dabei richtet sich ihr
Hauptaugenmerk nicht nur auf die sehr sportlich ambitionierten Radfahrer,
sondern auch auf den qualitätsbewußten Radler. Jeder, der ein “ganz
normales” Fahrrad benötigt, ist bei ihnen garantiert an der richtigen
Adresse. Selbstverständlich gibt es auch Kinderräder und diverse
Sondermodelle, wie dreirädrige Gefährte oder Liegeräder und City-Roller.
Ergänzt wird das Angebot durch ein umfangreiches Sortiment an Helmen,
Bekleidung, Zubehör und Ersatzteilen.

So wie bei den Fahrrädern, setzen sie auch bei den Motorrollern auf
höchste Qualität. Deshalb bieten sie ausschließlich Produkte des
renommierten italienischen Herstellers PIAGGIO an. An beiden Standorten
verkaufen sie die begehrten Roller, die einen Hauch von “Dolce Vita” in
unsere Strassen bringen. Star unter den PIAGGIO-Rollern ist die legendäre
Vespa.

All diesen hervorragenden Angeboten setzt ihr Service den Punkt auf das
i ihres guten Namens. Dafür sorgen in der eigenen Werkstatt erfahrene
Fachleute, die stets mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Ein weiteres tolles Angebot ist ihr Abholservice für Reparaturen. Ein
Anruf genügt und das defekte Gefährt wird zur vereinbarten Zeit abgeholt.

Ein Muss ist für ihr Team die umfangreiche Beratung. In beiden
Geschäften haben sie eine Beratungsbar, wo die Kunden bei einem Kaffe ein ruhiges
Beratungsgespräch führen können.
Und schließlich kann man bei ihnen sein Fahrrad oder Roller auch versichern
lassen.

Standorte

Berlin Friedrichshagen
Fürstenwalder Damm 480
12587 Berlin
Tel. 030 6451722
Fax: (030) 64197445

Hönow
gleich hinter Marzahn
Piaggiocenter
Mahlsdorfer Strasse 61
15366 Hönow
Tel.(030) 9941260

Persönliche Daten

Persönliche Daten

Vorbetrachtung

Vorbetrachtung

Tagesberichte

    Montag, den 06.11.2000

  • Arbeitsbeginn 9:30 Uhr
  • zur Werbung vor dem Geschäft Fahrräder und Motorroller rausfahren, eventuell
    Schäden und Diebstähle melden
  • Geschäft saugen
  • Reparaturannahme von 4 Fahrrädern, Reparaturkarten ausfüllen, Terminbuch führen
  • Ausführen der Fahrradreparatur
  • Probefahrten mit den reparierten Fahrrädern
  • Kundenbetreuung im Geschäft
  • Arbeitsende gegen 15:30 Uhr
  • Arbeitsanweisungen, Arbeitskleidung; Arbeitsplatz, Werkstatt, Laden

    Dienstag, den 07.11.2000
  • Arbeitsbeginn 9:30 Uhr
  • zur Werbung vor dem Geschäft Fahrräder und Motorroller rausfahren, eventuell
    Schäden und Diebstähle melden
  • Sättel und Lenker nachstellen und korrigieren
  • bis 10:45 Uhr Terrasse saugen
  • bis 12:00 Uhr Hof und Vorplatz vom Betrieb fegen
  • Beleuchtungsinspektionen und Reparaturen durchführen
  • Arbeitsende 15:30 Uhr

    Mittwoch, den 08.11.2000
  • Arbeitsbeginn 9:30 Uhr
  • zur Werbung vor dem Geschäft Fahrräder und Motorroller rausfahren, eventuell
    Schäden und Diebstähle melden
  • Sättel und Lenker nachstellen und korrigieren
  • bis 10:45 Uhr Terrasse saugen
  • bis 12:00 Uhr Hof und Vorplatz vom Betrieb fegen
  • Beleuchtungsinspektionen und Reparaturen durchführen
  • Arbeitsende 15:30 Uhr

… … …

    Freitag, den 10.11.2000
  • Arbeitsbeginn 9:30 Uhr

  • zur Werbung vor dem Geschäft Fahrräder und Motorroller rausfahren, eventuell
    Schäden und Diebstähle melden
  • Reparaturannahme
  • 4 x 26″ Damen- Faltenräder zusammenbauen
  • Vertreter der Berufsgenossenschaft in der Verkaufsstelle, Kontrolle der Einhaltung
    der Arbeits und Brandschutzbedingungen
  • Arbeitsende 15:30 Uhr

… … … …

Zusammenfassung und Bewertung

Zusammenfassung

Das Praktikum hat mir ein Arbeitsalltag in einem Handwerksbetrieb sehr verdeutlichen können
-vielleicht wäre Zweiradmechaniker sogar ein Beruf für mich?!

Tino Hermann
(Flatow-Gymnasium, IAG; November 2000)